Preisträger 2010

Die Wirtschaftsjunioren Deutschland und die Junioren des Handwerks vergeben den Preis, der von der INTER Versicherungsgruppe mit 15.000 Euro gefördert wird, in Kooperation mit dem Wirtschaftskurier. Unter der Schirmherrschaft des Bundesministers für Wirtschaft und Technologie, Rainer Brüderle, werden in drei Kategorien jeweils 2.500 Euro für den Erstplatzierten, 1.500 Euro für den Zweitplatzierten und 1.000 Euro für den Drittplatzierten vergeben.

Aus 204 Bewerbungen hat die Jury 13 Ausbildungs-Asse ausgewählt, die am 23. November im Rahmen der feierlichen Preisverleihung in Berlin geehrt wurden:

(Klicken Sie auf die einzelnen Preisträger, um die Laudationes zu lesen.)

Kategorie Handwerk

1. Platz       SIMONMETALL GmbH & Co. KG, Tann (Rhön)
2. Platz       Stendaler Landbäckerei, Stendal
3. Platz       Der Ludwig (Metzgerei), Schlüchtern
Sonderpreis       Bäckerei Erich Lehnen, Brüggen
Sonderpreis       Sevals Traum Frisuren & TrendStyle in the City, Dortmund

 

Kategorie Industrie, Handel, Dienstleistungen

1. Platz       trans-o-flex Schnell- und Lieferdienst GmbH & Co. KG, Weinheim
2. Platz       Bayer Schering Pharma AG, Berlin
3. Platz       Stadbücherei Weilheim i.OB, Weilheim
Sonderpreis       Elisabeth Hotel, Detmold

 

Kategorie Ausbildungsinitiativen

1. Platz       Kreishandwerkerschaft Schwerin, Schwerin
2. Platz       interTreu GmbH Beratung/Kommunikation/Bildung, Ferienakademie Sachsen, Leipzig
3. Platz       Coaching-Projekt Hauptschule Gauting, Gauting
Sonderpreis       Heimschule Kloster Wald, Wald

INTER Versicherungsgruppe