Wirtschaftsjunioren Deutschland e.V.

Preisträger 2015

Zum 19. Mal wurden Unternehmen, Initiativen, Institutionen und Schulen für besondere Leistungen in der Ausbildung junger Menschen ausgezeichnet. In den drei Kategorien erhalten die Erstplatzierten je 2.500 Euro, die Zweitplatzierten je 1.500 Euro und die Drittplatzierten je 1.000 Euro. Das "Ausbildungs-Ass" wird traditionell von der  Initiative der Jungen Deutschen Wirtschaft - ein Zusammenschluss der Wirtschaftsjunioren Deutschland und den Junioren des Handwerks - sowie der INTER Versicherungsgruppe verliehen. Medienpartner des Preises ist der WirtschaftsKurier. Schirmherr des Ausbildungs-Ass ist das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie.

Aus 162 Bewerbungen hat die Jury 12 Ausbildungs-Asse ausgewählt, die am 2. November 2015 im Bundeswirtschaftsministerium im Rahmen einer feierlichen Preisverleihung in Berlin geehrt werden.

Die Platzierungen geben wir im Rahmen der Preisverleihung bekannt. Hier die Finalisten:

Mit Klicken auf die einzelnen Preisträger können Sie die Laudationes ansehen.

 

Hier finden Sie Bilder der Veranstaltung. 

 

Die Finalisten lauten:

 

Kategorie Handwerk

1. Platz: Bauunternehmung Krieger+Schramm GmbH & Co. KG, Dingelstädt | Projektbeschreibung
2. Platz: Bernd Münstermann GmbH & Co. KG, Telgte | Projektbeschreibung
3. Platz: Hans-Schneider Bauunternehmung GmbH, Merxheim | Projektbeschreibung
Sonderpreis: Seidel Qualitätsbackwaren GmbH, Peine | Projektbeschreibung

Kategorie Industrie, Handel, Dienstleistungen

1. Platz: Knoll Maschinenbau GmbH, Bad Saulgau | Projektbeschreibung
2. Platz: HELLA KgaA Hueck & Co., Lippstadt | Projektbeschreibung
3. Platz: Gabor Shoes AG, Rosenheim | Projektbeschreibung

Kategorie Ausbildungsinitiativen

1. Platz: KONA-Jugend und Zukunft - Berufliche Beratung und Begleitung für junge Menschen mit Krebserkrankung, München | Projektbeschreibung
2. Platz: Krankenhaus Düren gem. GmbH, Düren | Projektbeschreibung
3. Platz: App Camps gUG, Hamburg | Projektbeschreibung
Sonderpreis: Handwerkskammer für München und Oberbayern, München | Projektbeschreibung
Sonderpreis: Stadt Aachen/Fachbereich Wirtschaftsförderung u. Europäische Angelegenheiten, Aachen | Projektbeschreibung


Lesen Sie hierzu auch unsere Pressemitteilung vom 2. November.

INTER Versicherungsgruppe